previous arrow
next arrow
Slider

SUS2 in Hamburg (Blankenese)


Bei SUS² („Sabbagh Universal Spring“ – benannt nach dem Erfinder A. Sabbagh) handelt es sich um ein festsitzendes Teleskopelement mit Feder, das zwischen Ober- und Unterkiefer an die feste Zahnspange angebaut wird. Diese Apparatur findet vor allem bei einem großen Überbiss Anwendung, wenn der Unterkiefer zu weit zurück liegt und das Wachstum bereits fast abgeschlossen ist.

Um ein besonders gutes kieferorthopädisches Behandlungsergebnis zu erzielen müssen die Spangen – egal ob lose oder festsitzend – regelmäßig und am besten immer getragen werden. So erfordert vor allem die lose Zahnspange Mitarbeit und ein hohes Maß an Disziplin und Ausdauer beim Tragen.

Mit der SUS² setzen wir eine feste Apparatur ein, die kaum Anforderungen an den Patienten stellt, außer Vorsicht im Umgang und natürlich einer gründlichen Zahnpflege. So wird das Erreichen des Behandlungsziels fast ganz ohne Mitarbeit möglich.

Die SUS²-Feder wird an die feste Zahnspange angebracht. Bei dieser Behandlungsmethode müssen keine Gummibänder selbst eingehängt werden, was die notwendige Mitarbeit deutlich vereinfacht.

Während der Behandlung bleibt die Beweglichkeit nach vorne und zur Seite sowie die Möglichkeit den Mund vollständig zu öffnen erhalten. Analog zum Herbst-Scharnier wird die Bewegung nach hinten verhindert. SUS² ist jedoch wesentlich einfacher und angenehmer in der Anwendung, so kann die Behandlungsdauer verringert werden.

Wirkungungsweise der SUS²-Apparatur

Die SUS²-Feder wirkt ähnlich wie ein Aktivator – sie bewegt den Unterkiefer in seiner Lage nach vorne. Im Gegensatz zu einem Aktivator aber auch bei geöffnetem Mund. Aus diesem Grund können im Wachstumsalter die meisten Rückbisse des Unterkiefers in einem Zeitraum von nur einigen Monaten korrigiert werden.

Der einwirkende Druck durch das Behandlungsgerät bewirkt, dass das Restwachstum des Kiefers ausgenutzt wird. Gleichzeitig verändern sich die Kiefergelenke und die Stellung der Zähne zueinander.

Das ermöglicht vor allem bei Kindern und Jugendlichen, deren Gebiss sich noch im Wachstum befindet, eine besonders effektive und schnelle Behandlung.

Selbst bei Wachstumsabschluss ist noch ein Erfolg zu verzeichnen, da sich die Wirkung auch auf den Umbau des Zahnhalteapparates und der Zähne umsetzt. Bei rechtzeitiger Anwendung können chirurgische Kieferlagekorrekturen vermieden werden.

Sollte die SUS² sich lösen, vereinbaren Sie bitte sofort einen Termin bei uns!

Beratung und Termine

Haben Sie Fragen? Gerne helfen wir Ihnen weiter in einem persönlichen Gespräch, vereinbaren Sie noch heute einen Termin in Ihrer Praxis für Kieferorthopädie in Hamburg (Blankenese) unter 040 376 100 06 oder Online

Videos – ©Dentaurum GmbH & Co. KG